Klinische Psychokardiologie-Wo stehen wir heute?

Wissenschaftliches Symposium am 14.09.2018 anlässlich des 60. Geburtstags von Prof. Dr. Herrmann-Lingen

Anlässlich des 60. Geburtstags von Prof. Dr. med. Christoph Herrmann-Lingen möchten wir Sie recht herzlich zu einem wis-senschaftlichen Symposium am DZHK-Standort Göttingen einladen. Der wissenschaftliche Schwerpunkt von Prof. Herrmann-Lingen liegt auf dem Gebiet der Experimentellen und Klinischen Psychokardiologie, das er durch seine wissenschaftlichen Beiträge maßgeblich mitgestaltet hat.
Er ist der erste Lehrstuhlinhaber für Psychosomati-sche Medizin und Psychotherapie, der sich dezidiert in der Ausrichtung der von ihm geleiteten Klinik sowie seinen Aktivitäten in verschiedenen Forschungsverbünden unterschiedlichen Aspekten der Psychokardiologie widmet.
Seine Forschungsleistungen haben das Feld der Psychokardiologie in den zurückliegenden Dekaden wesentlich geprägt und dazu beigetragen, die Klinische Psychokardiologie als eine anerkannte akademische Disziplin im universitären Fächerkanon zu verankern.
Er ist Mitglied in vielen wissenschaftlichen Gesellschaften und Fachvereinigungen. Besonders hervorzuheben ist seine Präsidentschaft der renommierten American Psychosomatic Society, die er von 2016 bis 2017 als erster Europäer leitete. Weiterhin ist er im Präsidium der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften) neben allgemeiner Medizin- und Wissenschaftspolitik federführend für die Leistungsevaluation in Forschung und Lehre zuständig.
Trotz seiner umfangreichen wissenschaftlichen Tätigkeiten und zahlreichen Verpflichtungen im Universitätsbetrieb ist er als Klinikleiter auch ein engagierter Arzt für seine Patienten.

Programm und Ablauf

zurück