Konsiliar-Liaison-Psychosomatik

Leitung:

Prof. Dr. W. Söllner, Nürnberg
Prof. Dr. K. Weidner, Dresden

Inhalte und Ziele:

Die Arbeitsgruppe Konsiliar-Liaison-Psychosomatik

  • ist eine gemeinsame AG des DKPM und der DGPM und trifft sich zumindest einmal jährlich am Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin; durch Prof. Söllner ist sie gleichzeitig eingebunden in die Aktivitäten der European Association of Psychosomatic Medicine EAPM, die auf europäischer Ebene ähnliche Themenschwerpunkte bearbeitet
  • ist ein Forum für den Austausch über Kooperationsformen und settingangepasste psychosomatische Therapieansätze im Allgemeinkrankenhaus
  • ist berufsgruppenübergreifend und besteht aus klinisch und wissenschaftlich interessierten Konsiliar-Liaisonpraktikern aus Universitätsklinika, Fachabteilungen, Fachkliniken und Praxen
  • entwickelt Instrumente für den Konsiliar-Liaisonbereich, um die Grundlage für eine angemessene Vergütung im Rahmen des DRG-Systems zu legen und um klinische und wissenschaftliche Fragestellungen vorzubereiten und abzusichern (z. B. CL-BaDo)
  • engagiert sich für die Erstellung und Aktualisierung von Praxisleitlinien für die Konsiliar-Liaison-Psychosomatik
  • engagiert sich für die Fort- und Weiterbildung im speziellen Bereich der CL-Psychosomatik (z. B. Curriculum CL)
  • bietet ein Forum für die Entwicklung und Umsetzung von klinischen Studien im Bereich der Konsiliar-Liaison-Psychosomatik.

Tätigkeiten:

  1. Erarbeitung eines Basisdokumentationssystems für den Konsiliar-Liaisondienst (CL-BaDo): Nach kritischer Sichtung bestehender Basisdokumentationssysteme (EuroQACL, PsyBaDo, AmBaDo, bestehende BaDo’s in Freiburg, Heidelberg, Nürnberg und Ulm) wurde ein Dokumentationssystem für den Konsiliar-Liaisondienst (CL-BaDo) entwickelt, welches EDV-gestützt einsetzbar ist (Söllner et al. 2005; Stein et al. 2006).
  2. Planung und Durchführung multizentrischer Projekte im CL-Dienst
  3. Weiterentwicklung der Praxisleitlinien für den Konsiliar-Liaisondienst (Koordination: W. Söllner, B. Stein) auf der Basis der 2003 publizierten Leitlinien der AWMF für den Konsiliar-Liaisonbereich (Herzog et al. 2003)
  4. Durchführung eines jährlichen Konsiliar-Liaison-Curriculums abwechselnd in verschiedenen Zentren: Seit 2007 wurden 5 Kurse in Freiburg, Nürnberg, Dresden, Berlin und Gießen durchgeführt (Fritzsche et al. 2009, Weidner et al. 2009). Der nächste Kurs findet im Mai 2014 in Bonn statt.
  5. Europäische und internationale Aktivitäten der Arbeitsgruppe: Beiträge zu den Tagungen der European Association of Consultation-Liaison Psychiatry and Psychosomatics (EACLPP) und deren Nachfolgeorganisation European Association of Psychosomatic Medicine (EAPM), sowie zu den Tagungen der amerikanischen Academy of Psychosomatic Medicine (APM); Mitwirkung an der Erstellung Europäischer Leitlinien (z. B. der European Guidelines for Training in Consultation-Liaison-Psychiatry and Psychosomatics; Söllner et al. 2007)

Leitung:

Prof. Dr. Wolfgang Söllner
Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Klinikum Nürnberg
Prof.Ernst-Nathan-Str. 1
90419 Nürnberg
Tel:++49-911-398-2839; Fax:++49-911-398-3675
wolfgang.soellner@klinikum-nuernberg.de 

Prof. Dr. Kerstin Weidner
Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik
Universitätsklinikum Carl Gustav an der TU Dresden
Tel:+49 351 458 7089 Fax: :+49 351 458 6032
Kerstin.Weidner@uniklinikum-dresden.de

Literatur:

Fritzsche K, Stein B, Larisch A, Weidner K, Diefenbacher A, Burian R, Söllner W (2009) Erstes Curriculum zur Versorgung von Patienten mit psychischen und psychosomatischen Störungen im Rahmen des Konsil- und Liaisondienstes. Psychother Med Psychol 59:246-247

Herzog T, Stein B, Söllner W, Franz M: Konsiliar- und Liaisonpsychosomatik und -psychiatrie. Leitlinie und Quellentext für den psychosomatischen Konsiliar- und Liaisondienst. Schattauer, Stuttgart, 2003

Söllner W, Stix P, Stein B, Franz M, Lampe A, Herzog T (2002) Qualitätsstandards im psychosomatrischen Konsiliar-Liaison-Dienst. Wien Med Wochenschr 152(19/20):528-535

Söllner W, Stein B, Hendrischke A, Loew T, Herzog T und Arbeitsgruppe CL (2005) Basisdokumentation für den Konsiliar-Liaisondienst: Entwicklung der CL-BaDo. Z Psychosom Med Psychother 51:310-322

Söllner W, Creed F & EACLPP Workgroup on Training in C-L (2007) European guidelines for training in consultation-liaison psychiatry and psychosomatics: report of the EACLPP Workgroup on Training in Consultation-Liaison Psychiatry and Psychosomatics. J Psychosom Res 62:501-509

Stein B, Fritzsche K, Schäfer C, Gil FP, Vitinius F, von Wachter M, Häfner S, Loew T, Herzog T, Söllner W (2006) Implementierung der multizentrischen Basisdokumentation CL-BaDo für den Konsiliar- und Liaisondienst: Generierung von Daten für internes Qualitätsmanagement und Kostenkalkulation. Z Psychosom Med Psychother 52:141-160

Weidner K, Lewitzka U, Joraschky P, Fritzsche K, Larisch A, Stein B, Söllner W (2009) Evaluation eines Fortbildungscurriculums für den psychosomatischen, psychiatrischen und medizinpsychologischen Konsiliar-Liaison-Dienst. Psychologische Medizin 20 (3):46-52