Promotionspreis Bio-Psycho-Soziale Medizin

Das Deutsche Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM) und die Stiftung Psychosomatik und Sozialmedizin, Ascona, Schweiz, schreiben gemeinsam einen Promotionspreis „Bio-Psycho-Soziale Medizin“ aus.

Eingereicht werden können deutschsprachige Dissertationen, die nicht mehr als ein Jahr vor Einsendung abgeschlossen worden sind und an einer medizinischen Fakultät bzw. einem psychologischen oder soziologischen Fachbereich mit „magna cum laude“ oder „summa cum laude“ beurteilt wurden (bitte Nachweis beifügen).

Die Bewerberinnen/der Bewerber darf zum Zeitpunkt der Einreichung das 32. Lebensjahr nicht überschritten haben. Der Inhalt der Arbeit sollte sich mit einer Untersuchung bio-psycho-sozialer Zusammenhänge bei einem Krankheitsbild beschäftigen. Die gewonnenen Ergebnisse sollten anwendungsorientiert sein. . Einsendeschluss ist der 31. Oktober des Bewerbungsjahres. Die Einsendung ist an die Geschäftsführung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin zu richten. Das Gutachtergremium besteht aus Mitgliedern des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM).